Zahnfarbene Kompositfüllungen

Komposite nennt man zwar auch Kunststofffüllungen, der eigentliche Kunststoffanteil macht jedoch nur etwa 20% aus. Der überwiegende Teil besteht aus hochwertigen Keramik- und Quarzpartikeln.

Komposite stehen uns in den verschiedensten Farbabstufungen zur Verfügung, sodass sich diese Füllungen kaum von der umliegenden Zahnsubstanz unterscheiden. Sie werden vor allem für die Schneidezähne und im Seitenzahnbereich verwendet. Mit ihnen lassen sich vor allem kleine bis mittelgroße Defekte behandeln. Für größere Bereiche sind Inlays besser geeignet.

Eigenschaften von Kompositen:

  • Ihre Zähne können im sichtbaren Bereich ästhetisch und naturgetreu wieder aufgebaut werden, Kompositfüllungen fügen sich unauffällig in Ihren Zahn ein.
  • Moderne Komposite sind außerdem sehr haltbar.