Klinische und instrumentelle Diagnostik

Mit der Kiefergelenksdiagnostik gehen wir den Ursachen für Ihre Beschwerden nach.

1. Stufe (Klinische Untersuchung): Bei diesem ersten Diagnoseschritt tasten wir Ihre Kau- und Nackenmuskulatur ab, um Verspannungen und Schmerzen zu lokalisieren. Wir untersuchen außerdem Ihre Kiefergelenke und achten auf eventuelle Knack- und Reibegeräusche.

2. Stufe (Instrumentelle Diagnostik): Hierbei vermessen wir Ihr Kiefergelenk und Ihre individuellen Mund- und Kieferbewegungen elektronisch. Aus den ermittelten Werten erkennen wir eventuelle Fehlpositionen Ihres Kiefers oder Ihrer Zähne und ermitteln Ihre korrekte Bisslage.

Mehr über die Kiefergelenksdiagnostik erfahren Sie im Zahnratgeber.