Parodontitis und Allgemeingesundheit

Bei einer Parodontitis können Bakterien über das entzündete Zahnbett mit ihren Giftstoffen in die Blutbahn gelangen und Krankheitsrisiken erhöhen bzw. andere negative Folgen haben:

  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Es besteht ein deutlich erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall.
  • Früh- bzw. Fehlgeburten: Bei Schwangeren mit Parodontitis besteht ein erhöhtes Risiko für eine Früh- bzw. Fehlgeburt.
  • Osteoporose und Diabetes: Erkrankungen wie Osteoporose können verstärkt werden. Entzündungen im Mund können außerdem eine Diabeteserkrankung verschlimmern: Wenn Zähne und Zahnfleisch gesund sind, lässt sich Diabetes leichter einstellen und kontrollieren. Zusätzlich können Sie mit einer guten Mundgesundheit mögliche Folgeerkrankungen des Diabetes positiv beeinflussen. Wir unterstützen Sie dabei!

Sie haben Fragen dazu? Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns an.