Verlauf einer Parodontitis

Wenn eine Zahnfleischentzündung nicht früh erkannt und behandelt wird, kann sie sich zu einer Parodontitis entwickeln – einer chronischen Entzündung des Zahnbettes, bei der auch die tiefer liegenden Bestandteile des Zahnhalteapparates betroffen sind.

Im Verlauf einer Parodontitis bildet sich das Zahnfleisch zurück und es entstehen Zahnfleischtaschen, in denen sich neue Bakterien ansiedeln. Wird die Erkrankung nicht behandelt, greift die Entzündung auf den Kieferknochen über und schädigt diesen. Der betroffene Zahn kann sich lockern und geht möglicherweise verloren – selbst wenn er selbst völlig gesund ist!

Eine Parodontitis kann auch Auswirkungen auf die Allgemeingesundheit haben.