Technik für die Wurzelkanalbehandlung

Über uns

Neben der Qualifikation des Behandlers spielen Sorgfalt, Präzision und moderne Technik bei der Wurzelkanalbehandlung eine wichtige Rolle. Wir setzen daher besondere Geräte und Verfahren ein:

  • Schutzabschirmung: Bei der Wurzelkanalbehandlung isolieren wir den behandelten Zahn mit einem medizinischen Gummituch, dem Kofferdam. Damit verhindern wir, dass Bakterien aus der Mundhöhle in den Zahn gelangen können und Sie Reste von Spülflüssigkeiten verschlucken.
  • Elektronische Wurzellängenmessung: Um die oft verzweigten Kanäle reinigen und füllen zu können, muss man ihre Länge exakt bestimmen. Dies erfolgt sehr präzise mit einem Gerät zur elektronischen Längenmessung. Gleichzeitig ersparen wir Ihnen einen Teil der nötigen Röntgenaufnahmen.
  • Maschinelle Instrumente/Nickel-Titan-Mikrofeilen: Eine maschinelle Reinigung ermöglicht unserer Erfahrung nach eine sorgfältigere Reinigung und Ausformung als herkömmliche Methoden. Wir setzen dabei hochflexible Nickel-Titan-Feilen ein, mit denen wir selbst stark verästelte, feine Wurzelkanäle erreichen.
  • Lasertechnik: Unser Softlaser entfernt Bakterien selbst in feinen Verzweigungen der Wurzelkanäle schonend und effizient.

Damit sind die Chancen für eine erfolgreiche Behandlung deutlich erhöht. Oft können wurzelkanalbehandelte Zähne für Jahre oder Jahrzehnte erhalten werden.

Erfahren Sie mehr über die Wurzelkanalbehandlung und unsere besonderen Qualifikationen.